Golf in Chile

Die Golf-Tradition in Chile geht zurück in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts, als eine Gruppe englischer Einwanderer den ersten Golfklub Chiles, den Playa Ancha Golf Club in Valparaíso, gründeten. Bald entstanden im ganzen Land Golfklubs, vom eleganten Club Los Leones in Santiago bis hin zum Magallanes Country Club in Punta Arenas, dem südlichsten Golfplatz der Welt.

Alles in allem gibt es ca. 60 Golfplätze in Chile, auf denen man spielen kann, wenn man Gast eines der vielen Hotels ist, die diesen Service anbieten. Platzgebühren belaufen sich normalerweise auf 50 - 100 US-Dollar pro 18-Loch.

Die Webseite des chilenischen Golfverbandes mit Adressen und Links zu allen Vereinen finden Sie unter www.chilegolf.cl - bisher nur in spanischer Sprache. Eine Übersicht über die Golfclubs in Chile findet man unter www.fedegolf.cl/chilegolf/asociaciones/asociaciones.htm.

Auf der Seite www.fedegolf.cl/chilegolf/paragolfistas/dondejugar.htm findet man Links zu öffentlichen Plätzen und Driving Ranges in und um Santiago, die ohne Mitgliedschaft bespielbar sind.